Kosmetikum

Symbio® DERMAL

Mikrobiotische Spezialpflege für sehr trockene Haut

Innovative Spezialpflegecreme

Symbio® DERMAL - Die mikrobiotische Hautpflege zum Cremen

Die Neuheit aus dem Hause SymbioPharm ist eine mikrobiotische Spezialcreme für trockene und strapazierte Haut. Symbio® DERMAL beruhigt, regeneriert, pflegt und schützt die Haut mit einem innovativen Wirkkomplex.

Anwendungsgebiet

Haut und Hautflora

Wirkung

Pflegt und schützt juckende, schuppende, extrem trockene Haut

Wirkstoffe

Bakterienlysat aus Escherichia coli und Enterococcus faecalis, pflegende Öle und Vitamine

Innovative Hautpflegecreme

Bei empfindlicher, trockener, juckender und schuppender Haut.

Da sie eine gute Verträglichkeit aufweist, ist Symbio® DERMAL für die Pflege sehr empfindlicher Haut geeignet, wie zum Beispiel bei Neurodermitis. Aber auch andere Menschen sind von trockener, zu Schuppung neigender Haut betroffen. Trockener Haut mangelt es an wichtigen Hautfetten. Sie kann schlecht Feuchtigkeit speichern und die Hautbarriere ist gestört. Die Haut spannt und juckt. Symbio® DERMAL kann das Austrocknen der Haut verhindern und Symptome wie den Juckreiz mindern. Bei gesunder Haut schützen die Hautfette vor Feuchtigkeitsverlust und vor dem Eindringen von Schadstoffen. Trockene Haut verliert diesen Schutzmechanismus. Symbio® DERMAL führt der Haut die nötigen Hautfette wieder zu und verbessert die Hautfeuchtigkeit.

In 10 Minuten zu gesunder Haut

Hautpflege bei Neurodermitis und extrem trockener Haut

Neues zu Symbio® DERMAL

Lesen Sie in der Anwendungsbeobachtung "Neue mikrobiotische Spezialpflege mit Bakterienlysat gegen trockene Haut" spannende, neue Erkenntnisse zur Wirkung von Symbio® DERMAL, der Spezialpflege für extrem trockene, juckende und schuppende Haut.

Abstract: Die vorliegende Anwendungsbeobachtung untersuchte in vivo die Wirkung einer mikrobiotischen Spezialpflege (SYMBIO® DERMAL) auf trockene und zu Neurodermitis neigende Haut. Das kosmetische Produkt enthält neben pflegenden Substanzen einen bakteriellen Lysatkomplex aus apathogenen E. coli und Enterococcus faecalis. Es entspricht damit dem Prinzip „Emollienz plus“, wie es die aktuelle europäische Leitlinie für die Behandlung der atopischen Dermatitis [5] beschreibt.
Vor und nach vierwöchiger Anwendung der mikrobiotischen Spezialpflege wurden an definierten Hauttestarealen folgende Untersuchungen durchgeführt: (i) Bestimmung des Transepidermalen Wasserverlusts (TEWL); (ii) Hydrationsbestimmung mit dem Corneometer, (iii) Beurteilung der Trockenheit /Schuppung mit in vivo - Touching - Evaluation, (iv) Klinisch-dermatologische Beurteilung mit abschließendem Fragebogen und (v) Epikutantest.
Wie sich nach vierwöchiger Anwendung zeigte, minderte das Kosmetikum den transepidermalen Wasserverlust um durchschnittlich circa 22 %, erhöhte die Hautfeuchtigkeit um durchschnittlich fast 50 % und minderte Trockenheit und Schuppung um durchschnittlich fast 50 %. Damit konnte es die Barrierefunktion trockener, zu Neurodermitis neigender Haut unterstützten. Vorgeschaltete in vitro-Studien zeigten zusätzlich immunmodulatorische Fähigkeiten des bakteriellen Lysatkomplexes.
Die mikrobiotische Spezialpflege wurde nach klinisch-dermatologischen Kriterien in der Anwendung sehr gut vertragen. Daher erhielt das Produkt das 5-Sterne-Siegel mit der Beurteilung „sehr gut“ von Dermatest.

Studie herunterladen

Symbio® DERMAL

Mikrobiotische Spezialpflege für trockene und strapazierte Haut

Das Kosmetikum Symbio® DERMAL enthält:

  • Jojobawachs (nativ) - Schützt die Hornschicht langanhaltend vor Wasserverlust.

  • Mittelkettige Triglyceride - „Neutralöl“ verbessert die Auftragseigenschaften von Emulsionen.

  • Cera alba Bienenwachs - Fördert die Hautbarriere.

  • SK Influx RSC - Nachbildung des Hautzellkits. Hautidentische Lipide, Ceramide und Cholesterin.

  • Nachtkerzenöl - Wirkt regenerierend und beruhigend auf reizempfindliche Haut, verringert Trockenheit.

  • Squalan - Ist Bestandteil der Hautbarriere und Vorstufe von Cholesterin, macht die Haut weich und geschmeidig.

  • Mandelöl - Enhancer für Wirkstoffe, um durch das Stratum corneum zu gelangen. Keine komedogene Wirkung.

  • Avocadoöl (raffiniert) - Fördert die Zellregeneration, regt die Zellproliferation an.

  • Vitamin E-Acetat - Fängt freie Radikale ab, wirkt entzündungshemmend, fördert die Wundheilung, reduziert den Wasserverlust.

  • Sheabutter - Reguliert Feuchtigkeit, wirkt entzündungshemmend, fördert Wundheilung, reduziert Wasserverlust.

  • Glycerin 99 % - Spendet Feuchtigkeit.

  • Na-Hyaluronat - Hyaluronsäure - Fördert Flüssigkeitsspeicherung. Teil des Bindegewebes.

  • Bakterienlysat aus Enterococcus faecalis und Echerichia coli - Immunmodulation.

  • Dexpanthenol 75 % - Wirkt regenerativ und fördert die Wundheilung, verbessert die Weichheit und Elastizität der Haut.

  • Betain - Mildert Tensid-bedingte Irritationen.

  • Magnesiumsulfat Heptahydrat - Dringt in die Hornhaut ein. Der Regenerationsprozess der Haut wird gefördert und angekurbelt.

Gesamte Inhaltsstoffliste: Escherichia coli/Enterococcus faecalis Ferment Lysate, Caprylic /Capric Triglyceride, Squalane, Pentylene Glycol, Glycerin, Simmondsia Chinensis Oil, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Cetyl PEG/ PPG-10/1 Dimethicone, Persea Gratissima Oil, Oenothera Biennis Oil, Magnesium Sulfate, Hydrogenated Castor Oil, Panthenol, Butyrospermum Parkii Butter, Tocopheryl Acetate, Cera Alba, Aqua, Betaine, Cetyl Palmitate, Sodium Gluconate, Sodium Hyaluronate, Sodium Lactate, Ceramide NP, Cholesterol, Glyceryl Dibehenate, Phytosphingosine, Tribehenin, Glyceryl Behenate, Lactic Acid, Tocopherol, Ceramide 6 II

Symbio® DERMAL mehrmals täglich auf die Haut auftragen und leicht einmassieren.

Hier können Sie die Gebrauchsinformation zu Symbio® DERMAL als PDF herunterladen:

Gebrauchsinformation Symbio® DERMAL

Volltextsuche innerhalb der Webseite: