Terminkalender für Haustiere

Für ein rundum gesundes Jahr

Kaum hat das Jahr begonnen, ist es schon wieder voll mit Terminen: Von Geburtstagen über Urlaubsreisen bis hin zu Arztterminen. Da führen unsere Vierbeiner ein vergleichsweise ruhiges Leben. Aber auch für sie sollten Herrchen und Frauchen die Termine im Blick haben. Als kleine Hilfestellung haben wir einen Terminkalender mit den wichtigsten Maßnahmen zur Gesundheitsvorsorge vorbereitet.

Januar: Haben Sie im Winter immer eine Vaseline oder spezielle Creme zum Schutz der Pfoten im Haus. Bei Schnee und Eis brauchen empfindliche Pfoten besonders viel Aufmerksamkeit. Cremes verhindern, dass Streusalz in die Pfoten eindringt und beugen Rissen vor. 

Februar: Denken Sie an den allgemeinen Gesundheits-Check bei Ihrem Tierarzt, der auch für Haustiere einmal im Jahr auf dem Plan stehen sollte, um häufig diagnostizierte Krankheiten ausschließen zu können.

März: Wenn der Schnee geschmolzen ist und die Temperatur über mehrere Tage an die 10°C-Marke klettert, beginnt wieder ihre Saison. Bereits im März lauern Zecken überall. Daher frischen Sie am besten frühzeitig den Zeckenschutz auf! 

April: Machen Sie eine Frühjahrs-Kur, um den Stoffwechsel Ihres Vierbeiners nach dem langen Winter wieder in Schwung zu bringen – zum Beispiel mit SymbioPet®.

Mai: Schützen Sie Ihr Haustier vor Parasiten. Egal, ob Flöhe, Spulwürmer oder Giardien – die Plagegeister quälen Hund und Katze und können Infektionen hervorrufen.

Juni: Sie wollen im Sommer ins Ausland verreisen? Mit Ihrem Vierbeiner? Dann empfehlen wir, die Reise frühzeitig zu planen und neben dem Heimtierausweis auch notwendige Impfungen aktuell zu halten. 

Juli: Bevor die heißen Sommermonate beginnen, sollten Sie Ihr Tier auf seine Herzgesundheit checken lassen. Denn im Gegensatz zu uns Menschen können Hunde und Katzen nicht schwitzen, um sich abzukühlen. Sie überhitzen schnell – ist das Herz schwach, droht Gefahr.

August: Haben Sie Futterumstellungen im Blick. Denn die Ernährung hat direkten Einfluss auf die Gesundheit und Entwicklung des Tieres. Daher benötigen Welpen anderes Futter als erwachsene Tiere oder Senioren. Aber auch Unverträglichkeiten oder ein empfindlicher Magen des Tieres können einen Wechsel notwendig machen. 

September: Am 25. September ist Tag der Zahngesundheit! Eine gute Gelegenheit also, die Zahnhygiene Ihres Vierbeiners checken zu lassen. Zahnstein kann Entzündungen des Zahnfleischs hervorrufen und auch bei Tieren zu Parodontose führen.

Oktober: Im Herbst suchen Flöhe ein kuschliges Zuhause – höchste Zeit also, den Flohschutz zu erneuern. Auch die Herbstgrasmilben tummeln sich gerade jetzt im Gras und lösen heftigen Juckreiz aus.

November: Denken Sie daran, das Immunsystem Ihres Vierbeiners zu stärken, bevor die nasse und kalte Jahreszeit uns wieder im Griff hat. Eine gesunde Darmflora unterstützt das Tier bei der Verdauung und wichtigen Immunfunktionen. SymbioPet® hilft bei der Pflege der Darmflora.

Dezember: Für viele Tiere bedeutet das Feuerwerk an Silvester enormen Stress – und große Angst. Denken Sie bereits frühzeitig daran, Ihr Tier auf den Jahreswechsel vorzubereiten. Ihr Tierarzt unterstützt Sie bei der richtigen Vorbeugung.