SymbioLact® pylori - Bei Helicobacter-Therapie

SymbioLact® pylori zum Diätmanagement bei der Helicobacter-Eradikation

  • enthält die natürlichen Milchsäurebakterien Lactobacillus rhamnosus GG und Bifidobacterium animalis ssp. lactis.
  • unterstützt die Wirkung der Helicobacter pylori-Behandlung.
  • lindert die Nebenwirkungen der Helicobacter pylori-Behandlung.

Eine Infektion mit dem Bakterium Helicobacter pylori fördert die Entstehung von Magenentzündungen, Magen- und Darmgeschwüren und Magenkrebs. Um den Erreger zu beseitigen, werden Kombinationen aus Protonenpumpenhemmern und verschiedenen Antibiotika eingesetzt. Die Behandlung geht oft mit Nebenwirkungen wie Übelkeit, wunde Mundschleimhaut und Durchfall einher.

Die im neuen SymbioLact® pylori enthaltenen Milchsäurebakterien-Stämme können die Nebenwirkungen lindern und gleichzeitig die Wirkung der Behandlung verbessern.

SymbioLact® pylori erhalten Sie in jeder Apotheke und in unserem Online-Shop.

Weitere Informationen zu SymbioLact® pylori

Inhalt

Pulvermischung: Maltodextrin, Mikrokristalline Cellulose, Milchsäure bildende Bakterien [Bifidobacterium animalis ssp. lactis (BB-12®), Lactobacillus rhamnosus (LGG®)], Trennmittel Siliciumdioxid, Magnesiumstearat

Kapsel: Hypromellose, Farbstoff Titandioxid.

Enthält Milchsäure bildende Bakterien mit einer Gesamtkeimzahl von ≥ 4,9 x 109 Kolonie bildenden Einheiten pro Kapsel.

Kann Spuren von Milchbestandteilen enthalten.

Verzehrempfehlung

Verwenden Sie SymbioLact® pylori begleitend zur Triple-Therapie bei einer Helicobacter pylori-Infektion. 

2 x täglich jeweils eine Kapsel zu den Mahlzeiten einnehmen.

Empfohlene Tagesdosis nicht überschreiten.

Wichtiger Hinweis

Diätetisches Lebensmittel nur unter ärztlicher Aufsicht verwenden. Nicht zur Verwendung als einzige Nahrungsquelle geeignet. Das Produkt ist außerhalb der Reichweite von Kindern zu lagern.

Die Einnahme von SymbioLact® pylori ersetzt nicht die Triple-Therapie mit Antibiotika und Säureblockern.