SymbioLact® Baby - Bei Drei-Monats-Koliken

Wenn das eigene Kind ständig schreit

Junge Eltern wünschen sich für ihr eigenes Kind nur das Beste - und stoßen bei Drei-Monats-Koliken an ihre Grenzen. Diese Gesundheitsstörung ist dadurch gekennzeichnet, dass Säuglinge - meist nach dem Füttern - ohne erkennbare Ursache oft stundenlang schreien.

Von Drei-Monats-Koliken spricht man, wenn Säuglinge über einen Zeitraum von mindestens drei Wochen an mindestens drei Wochentagen für mehr als drei Stunden schreien - man kann sich vorstellen, wie hoch die mentale Belastung auch für die Eltern in dieser Zeit ist. Die Beschwerden treten meistens ab der zweiten Lebenswoche auf und verschwinden in der Regel nach dem dritten Lebensmonat - daher der Name "Drei-Monats-Koliken".

Bakterien schaffen Abhilfe bei Drei-Monats-Koliken

In Studien konnte gezeigt werden, dass die Gabe bestimmter Bakterienarten sich positiv auf das Schreiverhalten von Säuglingen auswirken kann. Während der ersten drei Lebensmonate konnten eine Reduktion der Schreizeit sowie der Anzahl von Episoden gezeigt werden.

Für Eltern und ihre Säuglinge haben wir SymbioLact® Baby entwickelt, das mit Hilfe "guter" Bakterien die Darmflora und auch das Immunsystem von Babys unterstützen und so die Schrei-Phasen vermindern kann. Es enthält zwei unterschiedliche probiotische Bakterienstämme (Pediococcus pentosaceus und Bifidobakterium longum) und kann sowohl gestillten als auch Formula-ernährten Kindern helfen.

Die wichtigsten Produktmerkmale auf einen Blick

SymbioLact® Baby enthält die beiden probiotischen Bakterienstämme Pediococcus pentosaceus CECT 8330 und Bifidobakterium longum CECT 7894.

 

Was für SymbioLact® Baby spricht:

  • Auf den Verdauungstrakt von Säuglingen abgestimmte, nicht-gasbildende Bakterienstämme
  • Positive Wirkung auf das Schreiverhalten von Säuglingen mit 3-Monats-Koliken
  • Reduktion der Häufigkeit und Dauer von Schrei-Episoden
  • Unterstützung der mikrobiellen Diversität im Verdauungstrakt
  • Förderung der Immunleistung
  • Stärkung der mikrobiellen Darmbarriere gegen unerwünschte Keime
  • Wirkung bei gestillten und Formula-ernährten Kindern
  • Hohe Mikrobiologische Aktivität (mindestens 1 Mrd. = 109 Kolonie-bildenden Einheiten pro Portion)
  • Innovative Darreichungsform - sehr gut zu dosieren

SymbioLact® Baby erhalten Sie in jeder Apotheke sowie unserem Online-Shop!

Wie wende ich es an?

SymbioLact® Baby besteht aus einer Glasflasche und zwei verschiedenen Verschlüssen (einem Kunststofftropfer und einer Kunststoffkappe).

Entfernen Sie den Deckel der Glasflasche und ersetzen Sie ihn durch den Kunststofftropfer. Um SymbioLact® Baby tropfenweise in den Mund des Baby geben zu können, drücken Sie den Kundtstofftropfer. Bei jedem Drücken wird ein Tropfen abgegeben.

Die empfohlene Tagesdosis beträgt 5 Tropfen pro Tag vor oder nach der ersten Mahlzeit. Die Tropfen können mit Milch gemischt werden - maximal 37° C. Nicht mit kochender oder heißer Milch vermengen.

Was ist drin?

Zutaten: Sonnenblumenöl, Milchsäure bildende Bakterien (Bifidobacterium longum CECT 7894, Pediococcus pentosaceus CECT 8330), Antioxidationsmittel: DL-α-Tocopherol (Vitamin E)

Weitere Angaben

Wichtige Hinweise:

Diätetisches Lebensmittel nur unter ärztlicher Aufsicht verwenden. Nicht zur Verwendung als einzige Nahrungsquelle geeignet. Das Produkt ist außerhalb der Reichweite von Kindern zu lagern.

Nebenwirkungen:

Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch sind keine Nebenwirkungen bekannt.

Gegenanzeigen:

SymbioLact® Baby darf bei Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe nicht angewendet werden.