Pro-Symbioflor® - die sanfte Immunmodulation

Das Arzneimittel Pro-Symbioflor®

  • enthält die natürlichen Darmbakterien Enterococcus faecalis und Escherichia coli in inaktivierter Form
  • trainiert das Immunsystem auf sanfte Weise
  • hilft bei Störungen der Magen-Darmfunktion
  • ist für Kleinkinder geeignet

Sanftes Immuntraining mit inaktivierten Bakterien

Im Darm befindet sich der Großteil der Immunzellen des Menschen. Dort kommen Bakterien - auch die Bakterienbruchstücke in Pro-Symbioflor® - in direkten Kontakt mit dem Immunsystem.

Besonders während der Schwangerschaft und in der Säuglingsphase haben Wissenschaftler Zeitfenster entdeckt, in denen Bakterien zur Programmierung des Immunsystems beitragen. Heute wachsen Säuglinge aber oft in einer bakterienarmen Umgebung auf. Durch die unzureichende Immunprogrammierung kann es später zu Unter- oder Überreaktionen des Immunsystems kommen.

Auch Kleinkinder profitieren vom sanften Immuntraining mit Pro-Symbioflor®. Bei Erwachsenen eignet sich Pro-Symbioflor® als Einstieg in die Mikrobiologische Therapie.

Pro-Symbioflor® erhalten Sie in jeder Apotheke.

Wie nehme ich Pro-Symbioflor® ein?

Soweit nicht anders verordnet, gelten folgende Dosierungsrichtlinien:

Erwachsene: 3x täglich 5 Tropfen zu den Mahlzeiten. Innerhalb von 2 Wochen wird die Dosis auf 3x täglich 20 Tropfen gesteigert. Diese Dosis wird etwa 4 – 6 Wochen angewendet.

Kinder: entsprechend anpassen (z. B. 3x täglich 5 Tropfen, in 2 Wochen auf 3x täglich 10 Tropfen steigern. Dosis 4–6 Wochen anwenden).

Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Sachlage der vorliegenden Erkrankung und kann bei chronischen Fällen bis zu 6 Monate betragen.

Vor Gebrauch gut schütteln! Es entsteht dadurch eine leichte Trübung.

Pflichtangaben

1 ml Pro-Symbioflor®-Suspension enthält: Bakterienlysat hergestellt aus 1,5–4,5 x 107 Zellen von Escherichia coli (DSM 17252) und 1,5–4,5 x 107 Zellen von Enterococcus faecalis (DSM 16440).

Sonstige Bestandteile: Lactose-Monohydrat, Natriumcarbonat-Decahydrat, Natriumchlorid, Magnesiumsulfat-Heptahydrat, Kaliumchlorid, Calciumchlorid-Dihydrat, Magnesiumchlorid-Hexahydrat, Nährbouillon (Pepton, Hefeextrakt, Natriumchlorid, Glucose-Monohydrat), gereinigtes Wasser.

Anwendungsgebiete: Regulierung der körpereigenen Abwehrkräfte, Störungen im Magen-Darm-Trakt.

Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile.

Nebenwirkungen: Zu Behandlungsbeginn können gelegentlich Blähsucht, Blähungen und Oberbauchbeschwerden auftreten.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten: Keine bekannt.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Gut zu wissen

Pro-Symbioflor® ist für Kinder gut verträglich.